Begrüßung

Willkommen auf meiner Website.

Ich biete Ihnen an

  • Coaching, im Einzelsetting, in Kleingruppen und in Seminaren
  • Fortbildungen in  Nonverbaler Kommunikation, Körpersprache
  • Firmenseminare, Teamtrainings, Abende zur Körpersprache,
  • Ferien-Seminare
  • Ausbildung in Coaching

 

 Eine breite Palette an intensiven Erfahrungen, die ihr Leben reicher machen können.

Beruflicher Werdegang-Qualifikationen

Qualifikationen und beruflicher Werdegang:

 

Ich habe mich mit den unterschiedlichen Methoden intensiv auseinandergesetzt und bei Meistern ihres Fachs gelernt. Jahrelang.

 

Hier eine chronologische Abfolge:

 

Die 80er

  • Studium der Romanistik, Germanistik und Sprachlehrforschung.
  • Parallel zum Studium Ausbildung zur Suggestopädin bei Harmut Wagner im Skill-Institut.

Suggestopädie ist eine Lehrmethode, in der vor allem Fremdsprachen schnell und leicht und mit Spaß gelernt werden. Gearbeitet wird auch mit Entspannungselementen und Gestik, also eher Aktivitäten der rechten Gehirnhälfte, die mit der Intelligenz der linken, analytischen Seite unseres Gehirns gemeinsam eine Steigerung der Behaltensleistung ermöglicht.

  • Ausbildung bei Hartmut Wagner 1988, Magisterarbeit bei Professor Rupprecht S. Baur zu diesem Thema 1990.
  • Studium bei Michael Grinder, ein Meister der Nonverbalen Kommunikation.

Grinder begegnete ich schon 1989 und habe mehrere Jahre alle Seminare besucht, persönliche Supervision genossen und ihn auf Video studiert.


Die 90er

  • Von 1990-1994 freiberuflich am ZWW (Zentrum der Wissenschaftlichen Weiterbildung) der Universität Essen als Ausbildungsleiterin für Suggestopädie und Trainerin für Fremdsprachen (Französisch) Ab  1993 deutschlandweit tätig, gemeinsam mit meinem Kollegen Peter Michaelsen, Ingenieur und Computerkenner, auch Ausdehnung des Trainingsbereich auf nichtsprachliche Fächer.
  • Seit 1994 deutschlandweit tätig.
  • Schulungen von Firmen.
  • Parallel begonnen, NLP zu studieren. mehrere Ausbildungsinstitute, u.a. MetaForum von Bernd Isert.
  • Lehrtrainerin  (DNNLP)
  • Erste Coaching-Aktivitäten, zunächst nur als Firmencoaching oder am Ende von Seminaren, da ich noch keinen eigenen  geeigneten Raum hatte.

 

2000 - 2010

  • Hypnose: Fortbildung in New York bei Steve Leeds,(2000) Aufbaukurse bei Stephen Gilligan in Kalifornien und Deutschland. Intensives CD-Training und Videotraining von Gilligan und Richard Bandler.
  • Systemische Therapie: 2 jährige Fortbildung im isytt-Institut Köln. 2002-2004.
  • Seit dem Jahr 2000 eigener Coachingraum in meinem Haus.
  • Seit 2006 Schwerpunkt meiner Arbeit auf Coaching und Coachingseminare.
  • Wiederbeginn mit Yoga. Intensive Erfahrungen mit Kundalini-Yoga, die mich zu dem Entschluss brachten, meinen Schwerpunkt auf das Coaching zu legen und das Coaching  um eine  schöpferische, spirituelle Dimension zu bereichern.

2011 - 2012


Das Lernen und Lehren geht weiter.